Integration e. V.
Integration e. V.

Afrika Cup 2007

 

Der Verein Integration hatte eine Afrikameisterschaft organisiert. Die Stimmung war prächtig.

VON OLE ROSENBOHM

OLDENBURG - Kreischende Zuschauer, verzweifelte Stürmer, Fußball-Mannschaften in Nationaltrikots: Ein flüchtiger Blick reichte nicht, um zu realisieren, dass es sich beim „African Nations Cup“ eher um ein Jux-Turnier handelte – zu engagiert gingen die Spieler aus Kamerun, Gambia, Benin, Algerien sowie den Endspielteilnehmern mit Akteuren aus Kongo Brazzaville und der mit 0:2 (0:0) unterlegenen Elfenbeinküste auch im Finale zu Werke.

„Wir Afrikaner kommen viel zu selten zusammen“, erklärte Cyrille Lobe vom veranstaltenden Verein Integration den Sinn der Veranstaltung, bei dem zum größten Teil afrikanische Fußballer aus der Region auf dem von den Spielern viel gelobten VfL-Kunstfaserrasen an der Alexanderstraße antraten.

Dabei liegt die eigentliche Aufgabe seines Vereins darin, Afrikanern nach einem Studium in Europa eine Perspektive in ihren Heimatländern zu verschaffen. „In Europa bekommen sie nach dem Studium keine Aufenthaltgenehmigung, in ihren Heimatländern finden sie keinen Job“, erklärte der Kameruner Lobe das Dilemma. Zwölf Akademikern finanziert der kleine, europaweit tätige Verein den Start in die Selbstständigkeit in ihren Heimatländern.

Von Existenzsorgen war beim Finale aber nichts zu spüren. Mit Hilfe schwarzafrikanischer Rhythmen, einem Live-Kommentator, Fahnen und so manchem Kabinettstückchen der größtenteils gutklassigen Fußballer sorgten die rund 100 ausgelassenen und lautstarken Zuschauer für prickelnde Finalatmosphäre. Lobe: „Wir sind eben gerne mal laut, das macht uns Spaß.“

Bis zur Pause hielten die Ivorer in einem stets gutklassigen Spiel die favorisierten Kongolesen mit guter Abwehrarbeit und klugem Spielaufbau in Schach – erst nach dem Wechsel „setzte sich die Erfahrung durch“ (Kongo-Coach Yvon Okemba aus Rhauderfehn). „Der Sieg ist uns schwerer gefallen als gedacht“, gab Joe N’Tsika von BW Ramsloh zu. Der Ex-VfBer nutzte nach der Pause zwei Hereingaben, während den Ivorern, denen sieben Spieler wegen Vereinsverpflichtungen fehlten, sichtbar die Kräfte schwanden.


Nicht nur der Doppeltorschütze N’Tsika hat in Oldenburgs Fußballlandschaft einen Namen. Für Qualität bei den Kongolesen sorgten auch die Ex-Nationalspieler Hervé Boukaka (GVO), Rock Malonga sowie Florent Milandou (beide früher VfB). Letzterer saß aus gesundheitlichen Gründen aber auf der Bank.

2008 wollen Lobe und seine Helfer mehr Teams dabei haben. Senegal, Marokko, Nigeria und Ghana hätten Interesse. Freunde unterhaltsamer und außergewöhnlicher Fußballturniere dürfen sich schon jetzt darauf freuen.

 African Nation Cup

 

Fussballturnier vom 30. 6 - 21.7. 2007

 

 

 

 1.Integrationspreis der Stadt Oldenburg 2012

Sie haben jeden Mittwoch, von 10:00 bis 14:00, die Möglichkeit, sich in unserem Bürö über unser Patenschaftsprogramm "Gemeinsam Schaffen" zu informieren.

Oldenburg ist und bleibt BUNT

Flüchtlingsarbeit

Spendenkonto: IBAN: DE39280501000001422534

BIC: BRLADE21LZO

Kontoinhaber: Integration e.V.

Spendenquittung schicken sie bitte eine kurze Mail.

Toleranzförderung
Integration e.V., Tätigkeit
Integration e.V., Tätigkeit

Kinder

Für Kinder und Jugendliche bieten wir verschiedene Projekte an.

Toleranzförderung
Toleranzförderung

Afrika Cup Oldenburg

 

Der Afrika Cup findest jedes Jahr in Oldenburg statt.

Es ist ein Fußballtunier gegen den Rassismus.

4. Oldenburger Afrika Tag

Beim Afrika - Tag, der alle 2 Jahre statt findet, präsentiert die Partnerschaft des Neuen Gymnasiums Oldenburg und Schulen Afrikas ihre Arbeit.

Er findet am 19.07.2014 am Schloßplatz in Oldenburg ab 10:00 das nächstemal statt.

Presse

Hier finden sie die neuesten

Presseberichte.

Kontakt

Rufen Sie einfach an +49 441 59 49 653 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Integration e. V.
Eichenstr. 19 
26131 Oldenburg

Tweets von Integration e.V. @EvIntegration

Hier haben Sie die Möglichkeit, unsere Flüchtlingsarbeit über PayPal zu unterstützen

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Integration e. V., Eichenstr. 19, 26131 Oldenburg, Tel.: 0441 / 59 49 653, Mobil: 0152 / 122 904 37